büro      projekte      kommunikation      presse      aktuelles      kontakt
wohnen 1      wohnen 2      bildung + kultur      außenraum      umbau      nachhaltigkeit      referenzen

Neue Haut für altes Haus:

Das Appartementhaus der 60er Jahre mit ursprünglich sehr großem Energiebedarf wurde mit Passivhauskomponenten saniert, alle Balkone, die aufgrund der temporären Vermietung der Appartements nur selten genutzt wurden, in den Wohnraum integriert. Die Bauweise mit vorgefertigten Holzfertigteil-Elementen ermöglicht gegenüber den herkömmlichen Wärmedämmverbundsystemen eine Sanierung auch im Winter und in sehr kurzer Bauzeit. Dies bedeutet zugleich weniger Wohnungsleerstand während der Bauzeit. Ein weiterer Vorteil besteht in der langjährigen Wartungsfreiheit der hinterlüfteten Vorhangfassade.

Technologie:

Alle Fassaden werden mit vorgefertigten Bauteilen auf Passiv-hausniveau saniert. Moderne Holz-Aluminium-Fenster mit integrierter Verschattung (4-fach-Verglasung) sind bereits werkseitig in die Fassadenelemente eingesetzt. Alles ist genau auf die Einbausituation vorabgestimmt und präzise nach Maß gefertigt. Vor Ort werden die Holzbauelemente an dem Bestandsgebäude befestigt und der Hohlraum zwischen alter und neuer Fassade mit Wärmedämmung ausgeblasen. Abschließend erfolgt eine Verkleidung mit witterungsbeständigen Fassadenplatten.
Eine dezentrale automatische Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sorgt in jeder Wohnung für eine energieeffiziente Frischluftversorgung.

Auszeichnungen
Energetische Fassadensanierung 'Appartementhaus Berlin-Tempelhof’

Holzbaupreis Kärnten 2013 | Anerkennung

Bauherr: ME-Wohnungsverwaltungsgesellschaft Esslingen
Baujahr: 1967|68, Aufstockung 1996
Planung der Sanierung: 2012
Energetische Sanierung: 2012|13
Größe: BGF 2.056 m2 | Wohnfläche 1.169 m2
Baukosten: auf Anfrage

Raumprogramm:
28 Appartements mit einer Größe von 38 bis 50 m2
Restaurant im EG

Planung und Energiekonzept
Schaller Sternagel Architekten und Energieberater | Stuttgart

Ausschreibung und Vergabe [für Teilbereiche], Bauleitung:
hildebrandt.lay.architekten | Berlin

Fotos: Uli Klose Berlin

Präsentation des Projektes im Rahmen des
Tages des offenen Architekturbüros am 29. Juni 2013

energetische fassadensanierung
appartementhaus berlin