büro      projekte      kommunikation      presse      aktuelles      kontakt
wohnen 1      wohnen 2      bildung + kultur      außenraum      umbau      nachhaltigkeit      referenzen
Bauten für Bildung und Kultur sind Orte der zwischenmenschlichen

Interaktion

: Hier trifft und versammelt man sich, hier wird gelehrt, gelernt, geforscht, informiert, getagt, gesammelt, aufbewahrt, ausgestellt, betrachtet, aufgeführt und präsentiert. Zugleich sind Bauten für Bildung und Kultur auch Orte der

Konzentration

auf sich selbst oder ein bestimmtes Thema. Eine Architektur, welche die Dialektik dieser unterschiedlichen Nutzungsinteressen berücksichtigt, sollte

inspirierend wirken oder sich zurücknehmen

, wo andere Inhalte im Vordergrund stehen. Sie sollte einen baulichen Rahmen formulieren, der Raum für Lebendigkeit und Stille zulässt, Gemeinschaft willkommen heißt, aber auch auf individuelle Bedürfnisse nach Rückzug und Kontemplation reagiert.